Nach der Party ist vor der Party. Aber erst einmal inne halten und rückblicken. Soweit das zu überlicken war, fühlten sich unsere Gäste gut unterhalten. Das erste Faß war um elf Uhr geleert. Wenn das als Gradmesser taugt, war es ein gelungenes Fest.

Bis dahin war das Programm dicht gedrängt: Kersten führte durch den Abend, als hätte er nie etwas anderes gemacht: Jan Novota gab Einblick in seine aktuelle Situation, eine Delegation aus Hannersdorf ließ das Cupspiel revue passieren, Rudi Flögel erzählte von früher und, und, und.

Alles in allem sehr gelungen. Die Planung für 2017 läuft.

Nachschau in Bildern

Fotos: www.sebastianfreiler.com

Nachschau in Bewegtbild von W24:

Kommentare sind deaktiviert