Am Freitag den 14. April war es soweit, unsere zweite Release Party wurde gefeiert. Die 124-Seiten starke 12. Ausgabe der Hütteldorfer Revue (Fan-Spezial 1) war der Anlass , und unsere Gesprächspartner diesem entsprechend ausgewählt. Zum einen erzählte der Fanliebling der 1980er-Jahre, Karl Brauneder, über seine Erlebnisse bei Rapid, und von der anderen Seite des Zauns wusste Rapid-Chronik Autor Roland Holzinger Interessantes zu berichten.

Weiters vor Ort waren Vertreter von Ultras, Tornados, Speising, Flotown Boys, Spirits, Xindl, Klempner, Wächter, des Klub der Freunde und auch eine Abordnung des Fanservice Rapids (Gesichtet wurden unter anderen: Roland Kresa, Hans Janda, Stefan Singer, Jürgen Hartmann, Werner Tomanek, Pauli Österreicher, Heinz Deutsch, Jürgen Knapp, Franz Fiala). Das Fest wurde auch in bewegten Bildern festgehalten, nämlich von W24 (Gunther Schmidek) für die Rapid Viertelstunde (Ausstrahlung am 21. April).

Gastgeber Thommy Fackler, der später auch noch Rede und Antwort zu seinen Erlebnissen beim Spiel Rapids in Manchester gegen Celtic (Nachzulesen im Fan-Spezial) stand, eröffnete mit Karl Brauneder per Bierfass-Anschlag den Abend.

Nach den amüsanten Bargesprächen von Brauneder, Holzinger und Fackler übernahm DJ Schoki das Kommando, um mit grandioser Musik von der Insel die Fußballparty ins Rollen zu bringen.

Vor der Bar ging es dann gemäß dem Partymotto „Gemeinsam-Feiern-Trinken“ bis in die späte Nacht hinein (An dieser Stelle ein besonderes Dankeschön an Jenny für die Sperrstunden-Verlängerung!).

Wir bedanken uns beim Centimeter 1 Team für die hervorragende Bewirtung, bei unserem 2Tone und Oi Spezial-DJ Schoki und natürlich bei allen Gästen!

Hier geht es zur Berichterstattung von Franz Fiala.

Weil es gar so schön war wird es wohl auch 2018 wieder eine Forza Release Party geben.

Hinterlasse einen Kommentar