Am 7. November 1984 kommt es im Glasgower Celtic Park zum wohl berüchtigsten Spiele in der Rapid-Historie. Die Grünen aus Wien müssen in Schottland einen 3:1 Vorsprung aus dem Hinspiel verteidigen, die Grünen aus Glasgow legen bei ihrer Aufholjagd den Fokus auf den zweiten Teil des Wortes. Der Schiedsrichter lässt die Spieler gewähren, der Linienrichter unterstützt ihn dabei. Beim Stand von 0:3 eskaliert die Situation endgültig.

Anlässlich des erneuten Aufeinandertreffens der beiden Teams in der Europa-League-Gruppenphase 2009, ließ das Profil jene Nacht in Glasgow noch einmal Revue passieren.

Das es möglich ist, sich in 15 Jahren kein Brösel Verstand anzueignen, beweist der ehemalige Celtic-Stürmer Frank McGarvey, der 1984 dabei war.

Ich hasse Rapid mehr als jede andere Mannschaft auf der Welt – mit Abstand“. „Ich kann ihnen das nicht vergeben. Das war der größte Betrug in der Geschichte des Fußballs.

Den ganzen Artikel findest du hier

Wer sich selbst ein Bild über die absurd brutale Gangart der Schotten machen will, der wird auf youtube fündig. Hier eine 22minütige Zusammenfassung des Spiels.

Kommentare sind deaktiviert