Am 10. Mai 1977 spielte der SK Rapid Wien sein erstes Spiel in diesem Stadion, am 6. Juli 2014 sein letztes. Einige Wochen später rückten die Bagger an, um Platz zu machen für die neue Heimstätte des österreichischen Rekordmeisters. Der Wiener Fotograf Kurt Prinz dokumentierte vom ersten Tag an den Abriss der Tribünen, Flutlichtmasten, Umkleidekabinen und VIP-Logen. Daraus entstand der Bildband „Die letzten Tage des Hanappi-Stadions“, der das Stadion so zeigt, wie es selbst eingefleischte Fans noch nie gesehen haben: seziert bis in seine Einzelteile, gefangen in melancholischer Stimmung, freigelegt und entblößt.

Wann: 2. Juni 2016, 19:00 Uhr (Link zum Facebookevent)

Wo: Gasthaus Prilisauer

Link zum Buch: http://bit.ly/23BDTxG

Buchpräsentation mit:

*) Kurt Prinz (Fotograf)
*) Katalin Hanappi (Filmemacherin, Enkelin von Gerhard Hanappi)
*) Laurin Rosenberg (Rapid-Museum „Rapideum“, Autor)
*) Domenico Jacono (Rapidhistoriker)

 

wir werden natürlich auch dort sein. Die Gelegenheit für dich eines der letzten Exemplare des Stadion-Spezials zu kaufen. Denn in den Trafiken ist es bereits vergriffen, es gibt nur noch einen Restbestand. Hol es dir!

 

Kommentare sind deaktiviert