Autor Kersten

Kersten

Der erste Besuch im Weststadion 1981 mit Tante Dorli war die Besiegelung einer Lebensbeziehung mit Rapid. Durch Kollege Labes inspiriert wurde diese Verbindung per Forza-Rapid(.com) intensiviert und durch die mit Gregerl durchgezogene Gründung der Hütteldorfer Revue radikalisiert.

Archiv
Von

Michael Konsel wird in Rom immer noch als einer der größten Legionäre aller Zeiten verehrt. Wir haben mit „Er Panters“ in unserer Ausgabe #6 über seine Zeit in Wien und Rom, seinen Wechsel zu Venedig und ein mögliches Comeback in Hütteldorf gesprochen.

Forza
Von

Das 35 Jahre Jubiläum und der Eröffnungstag des neuen Rapid-Stadions waren für Johann Janda und seine Speisinger Grund genug sich etwas Besonderes einfallen zu lassen. Und zwar wurde kurzerhand ein Triebwagen Baujahr 1929 und zwei passenden Anhängern für die ca. 70 Passagiere für die feierliche Anreise organisiert.

Forza NMS Oberpullendorf
Von

In der NMS Oberpullendorf geht man im Deutschunterricht innovative Wege. Lesen und Verstehen gilt es besonders zu stärken und hier setzt die erfahrene Deutschlehrerin Eva Rezar auf die Verwendung von unüblichen, aber für die Schüler umso interessanteren, Unterrichtsmaterialien. Diese Aktion unterstützen wir sehr gerne mit einem Schwung Forza Rapid-Journale

Archiv Rapid Charly, (c) Sebastian Freiler
Von

Seit fast 40 Jahren ist der Rapid-Charly bei allen Rapid-Spielen mit dabei. Wir haben das grün-weiße Fan-Unikat zum Interview getroffen und mit ihm über seine Villacher Wurzeln, gefährliche Situationen in Belgrad und Vorurteile gesprochen.